Pfadfinder*in können alle Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 20 Jahren werden. Konfessionell und politisch unabhängig, sind wir für alle offen.

Ihrem Alter entsprechend erleben Pfadfinder*innen bei uns Spiel, Abenteuer sowie die Zusammenarbeit in Unternehmen und Projekten. In jeder Altersstufe treffen sich die Kinder und Jugendlichen im wöchentlichen Heimabend und fahren gemeinsam auf Pfadfinder*innenlager und andere Veranstaltungen. Nach drei Jahren werden sie dann in die nächste Altersstufe überstellt.

Biber (6 – 7 Jahre)

Pfadfinder*innen zwischen sechs und sieben Jahren heißen Biber. Mit viel Spielen, Basteln und Singen lernen die jüngsten Pfadfinder*innen das Leben in der Gemeinschaft kennen und erkunden in ihrer Biberfamilie (Kleingruppe) spielerisch ihre Umgebung.

Die Biber treffen sich wöchentlich am Donnerstag von Montag von 16.30 – 18.00 in sogenannten Heimabenden. Zusätzlich gibt es einmal im Jahr das Biberfest als eintägige Aktion. Bei einigen Gruppenveranstaltungen nehmen die Biber auch teil.

Nähere Informationen zu dieser Altersstufe findest Du hier.

Sie werden dabei von unserem pädagogisch ausgebildeten und engagierten Biber-LeiterInnenteam betreut.

Wichtel und Wölflinge (7 – 10 Jahre)

Pfadfinder*innen zwischen 7 und 10 Jahren heißen Wichtel (Mädchen) und Wölflinge (Buben) – kurz auch WiWö genannt.

Spielerisch entwickeln sie ihre kindliche Persönlichkeit und entdecken ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten. Die Pfadfinder-Leiter*innen stehen als Bezugspersonen im Mittelpunkt der Gemeinschaft der Wichtel und Wölflinge.

Nähere Informationen zu dieser Altersstufe findest Du hier.

Die Wichtel treffen sich wöchentlich am Montag von 17:00 – 18:30, die Wölflinge treffen sich wöchentlich am Mittwoch von 17.00 – 20.00 in den in den sogenannten Heimabenden. Wichtel und Wölflinge gemeinsam treffen sich jeden Dienstag von 17.00 – 18.30. Zusätzlich gibt es eintägige Aktionen. Highlight des Jahres ist das einwöchige Sommerlager.

Sie werden dabei von unserem pädagogisch ausgebildeten und engagierten WiWö-Leiter*innenteam betreut.

Guides und Späher (10 – 13 Jahre)

Pfadfinder*innen zwischen 10 und 13 Jahren heißen Guides (Mädchen) und Späher (Buben) – kurz auch GuSp genannt.

Sie erleben in selbstgewählten Kleingruppen (Patrullen = Peer Groups) ein abwechslungsreiches und von ihnen mitgestaltetes Programm. Dabei bieten Abenteuer im Rahmen von Zeltlagern und Wanderungen den Mädchen und Buben prägende Erlebnisse.

Nähere Informationen zu dieser Altersstufe findest Du hier.

Die Guides treffen sich wöchentlich am Montag 18:30 – 20.00 und die Späher wöchentlich jeden Mittwoch von 18.30 – 20.00 in den sogenannten Heimabenden. Zusätzlich gibt es Wochenendlager und eintägige Aktionen. Highlight des Jahres ist das einwöchige Sommerlager.

Sie werden dabei von unserem pädagogisch ausgebildeten und engagierten GuSp – Leiter*innenteam betreut.

Caravelles und Explorer (13 – 16 Jahre)

Pfadfinder*innen zwischen 13 und 16 Jahren heißen Caravelles (Mädchen) und Explorer (Burschen) – kurz auch CaEx genannt. Sie finden sich je nach Interesse in Kleingruppen zusammen. Die Jugendlichen bringen ihre eigenen Ideen ins Programm ein und handeln bei der Planung und Durchführung eigener Unternehmungen immer selbständiger.

Nähere Informationen zu dieser Altersstufe findest Du hier.

Die CaEx treffen sich wöchentlich am Donnerstag von 18.45 – 20.15 in sogenannten Heimabenden. Zusätzlich gibt es Wochenendlager und eintägige Aktionen. Highlight des Jahres ist das einwöchige Sommerlager.

Sie werden dabei von unserem pädagogisch ausgebildeten und engagierten CaEx – Leiter*innenteam betreut.

Ranger und Rover (16 – 20 Jahre)

Pfadfinder und Pfadfinderinnen zwischen 16 und 20 Jahren heißen Ranger (Mädchen) und Rover (Burschen) – kurz auch RaRo genannt. RaRo sein heißt, sich zunehmend selbst zu bestimmen, das eigene Leben in die Hand zu nehmen. In einer Gruppe von Freunden und Freundinnen geht es darum, die eigenen Wünsche und Ideen umzusetzen.

Nähere Informationen zu dieser Altersstufe findest Du hier.

Die RaRo treffen sich wöchentlich am Montag von 20.00 – 21.30 in sogenannten Heimabenden. Zusätzlich gibt es Wochenendlager und eintägige Aktionen. RaRo unterstützen auf die Pfadfinder*innengruppe selbst tatkräftig mit Gestaltung und Mitwirkung bei Aktionen der anderen Altersstufen oder der gesamten Gruppe. Highlight des Jahres ist das einwöchige Sommerlager.

Sie werden dabei von unserem pädagogisch ausgebildeten und engagierten RaRo – Leiter*innenteam betreut.